Finale Weserstrand

So war übrigens das Bild aus dem Buch:

Und so die Realität:

Aber eben auch so:

Nichts desto trotz bleibt es für mich eine Empfehlung. Ich denke, das Onyx-Kraftwerk Farge ist sowas wie ein Kaffeefleck auf meinem weißen Bettlaken. Oder noch besser wie die Arschlöcher in meinem Leben. Sie existieren und sind zu groß für ein Handtuch, um bei Steffis Modell zu bleiben.

Fakt ist aber auch, dass sie von 360 Grad nur 45 ausmachen. Und der Rest ist ziemlich geil.

Die Frage ist ja auch, wo du hinguckst. Ich hab mich für „entlang des Flussufers“ entschieden.

Die Fähre wird immer mal wieder Scheiße von der anderen Seite bringen. Ich muss mich mal mit geeigneter Verwertung befassen.

Der Wasserstand der Weser unterliegt dem Tidenhub.

Was meinen beruflichen Stresslevel angeht, steht der eher auf Dauerflut. Das nimmt zu viel Raum ein und muss sich ändern. Nachricht an mich selbst: Wasserstandsmarkierung setzen. Und EINHALTEN.

Eine ordentliche Strandparty hat gefehlt, ich könnte mal wieder richtig die Sau rauslassen.

Falls mir mal jemand ein Lied am Lagerfeuer vorsingen möchte, er ist eingeladen. Ansonsten habe ich Leuchtturm und Bojen für die richtige Richtung.

Wenn ich mich so umgucke, hab ich fast alles, was ich zum Glücklichsein brauche. Und an dem kleinen Rest feile ich noch.

Wobei… Warum eigentlich…? Blödsinn, ich lass das einfach so.

Panta rhei.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.