Krebsmassacker

Schwer zu glauben, aber ist es wärmer als auf der anderen Seite. Ich muss im Schatten frühstücken.

Zahnpasta oder Vogelschiss? Man weiß es nicht.

Dann aufs Rad, große Strandrunde heute!

Irgendwann sehe ich, dass hunderte von Minikrebsen vor mir flüchten. Der hier ist vielleicht 3mm groß:

Und ich frage mich, wie viele ich davon nach 2 Stunden schon auf dem Gewissen habe. Oder überleben die mich mit 65 Kilo? Wenn nicht, hat Eddi sie in den Krebshimmel gesungen.

Guckt euch diesen Arbeitsplatz an! Ich geh zum DLRG.

Mein Gas ist alle, was mich am Nachmittag in den Baumarkt führt. Hier ein tolles Fundstück.

Wie geil ist das? Und das hier… Triggert den Traum vom Tinyhaus wieder an. Ich schiebe das darüber Nachdenken auf den Winter.

Und jetzt flux zurück zum Bulli… Da kommt was.

Der Regen, der hoffentlich die Krebse wieder zum Leben erweckt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.