Vorbereitung läuft auf Hochtouren

Die Trailrunningschuhe und ich werden keine Freunde, zumindest nicht für diese Reise. Letztes Wochenende bin ich mit 7 kg im Rucksack durch die Heide gewandert und mir haben nach einer Stunde die Sohlen gebrannt. Für Asphalt sind sie sicher gut, aber auf unebenen und wechselnden Untergründen sind sie nichts. Ich werde also in Stiefeln laufen. Sicherlich auch nicht optimal, vor allem, wenn es viel regnen sollte, aber in der Kürze der Zeit nicht anders zu lösen.

Aktuell erstelle ich gerade die neue Packliste. Hier meine erneut zusammengestrichene Hygieneabteilung. Natürlich erweitert um Desinfektion. Meine Medikamente beschränken sich auf 6 Schmerztabletten für den Notfall. Ich bin in Luxus-Deutschland, was soll schon passieren? Außer Mittagspause in der Apotheke wohl nichts.

Aktuell bin ich bei 6kg ohne Kleidung, Technik und „Küche“, da muss ich noch etwas feilen…

Hier noch zwei Bilder vom heimischen Trainingspfad:

Ja, das ist Hannover 🙂

Und für die Leser in der Ferne ein Update-Bild von mir. Ihr seht, vielleicht zwei Linien mehr, neue Brille, aber ansonsten immer noch die alte.

Die Wettervorhersage sieht aktuell durchwachsen aus. 16 bis 20 Grad Tageshöchsttemperatur, das hatte ich mir etwas wärmer erhofft. Dafür sind die Nachttemperaturen mit 14/15 Grad wärmer als erwartet. Regen werde ich wohl an jedem Tag dabei haben. Und Wind. Ordentlich Wind. Es wird also bunt 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.