Cluburlaub

in Plau am See. Ja, da staunt ihr, was? Der Robinson-Club in Mecklenburg heißt „zur alten Scheune“. Ich musste gestern erstmal von Rad auf Bus umpacken und sowas wie einen Büro- oder besser „Waschtag“ einlegen. Das Wetter ist nicht berauschend, ich bummele trotzdem durch den kleinen Ort, den ich ausgesprochen niedlich finde.

0526-1

Die Elde fließt mittendurch, eine Hubbrücke ist die große Attraktion. Und natürlich der große Plauer See. Hier in unserer Pension, deren Inhaber vier Generationen unter einem Dach vereinen, wird gemeinsam gefrühstückt. Einmal pro Woche gibt es am Kanuverleih, der auch zur Familie gehört, ein Fischessen, und das ist heute!

0526-2

Alle Pensionsgäste dackeln also zum Kanuverleih. Dort steht ein tolles Holzhaus, also eher eine Megapartyhütte und wir bekommen frisch geräucherte Forellen, die noch warm sind. Dazu natürlich Bierchen und hinterher Schnaps. Kümmel. Kümmel kommt bei mir ja gleich hinter Olive… Was haben wir für einen lustigen Abend? Es wird auch schön im Konvoi wieder zurückgedackelt und in unserer Frühstücksscheune noch ein Absacker genommen. Fühlt sich wirklich an wie Cluburlaub. Für morgen habe ich mich in der Sportgruppe eingetragen. Ich fahre mit Eberhard um den See.

0526-3

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.