Stuttgart 21 (Neckar Teil 4)

Heute morgen kurz beim Bäcker gefrühstückt, dann auf die „Bahn“. Mental war ich auf Industrie eingestellt, da ich durch Stuttgart fahren würde. Und so ging es denn auch los:

image

Erster Halt war Esslingen.

image

image

image

Ich fand die Stadtkirche am schönsten. Die Esslinger mögen mir verzeihen, aber ich fand ihre Stadt wie einen schönen Mann ohne Charisma. Und nur angucken ist ja nichts für mich 😉

Dann begann der Bann des Riesen

image

Und oh Wunder, ab Untertürkheim begannen schon die Weinberge!

image

In Stuttgart herrschte das Chaos. Aufgrund Stuttgart 21 ist die Stadt eine einzige Baustelle. Ich bin verwirrt, selbst die Radwege sind gesperrt oder nicht mehr da. Ein Mann bietet mir an, mich durch die Stadt zu lotsen. Ich nehme dankend an. Wir geraten ins Plaudern, er erzählt mir alles über Stuttgart 21 und über seine Hobbies. Er ist sozusagen radfahrender Ornithologe. Weiter unter das Beste…

Marbach

image

Schön, aber tot. Geburtsstadt Schillers, aber das macht es auch nicht lebendiger. Klassische „Ein-Straßen-Stadt“. Genächtigt wird heute in Freiberg.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.