Montag Ruhetag (Neckar Teil 3)

Der frühe Vogel fängt den Wurm… oder das schöne Licht…

image

image

Jens, mein Ei heute morgen war innen so orange wie das von Opa Ernst! 🙂

Rottenburg am Neckar trotz Dom liegen lassen…

image

Sehr modern von innen. Mir hat er gar nicht gefallen. Deswegen bekommt er auch leider kein Innenfoto 😉

Der Mega Hammer: Tübingen. Was für eine Stadt?! Jungs, kommt definitiv auf die Zockertourliste!!!

image

image

image

image

Für Christiane:

image

Uwe, heißt für dich vielleicht Europalette besorgen 😉

Für Lunge, Wufta und Joschi:

image

Und mein Motto des Tages: Du musst schneller fahren als der Regen (altes indianisches Sprichwort)

image

Frösche küssen

image

image

Nach Tübingen ändert sich alles. Die Topographie nimmt analog zur Schönheit ab. Die schöne Landschaft, die lächelnden, vor allem grüßenden Radfahrer verschwinden und das Preisgefüge steigt überproportional. Ob das irgendwie zusammenhängt?

Meine Übernachtung heute ist in Plochingen. Sehr kleiner Ort, aber wunderschön. Das erste schöne nach Tübingen. Jenseits des Preises. Ich komme von Montag Ruhetag zu Montag Ruhetag. Am Ende bleibt nur ein Business Hotel ohne Frühstück. Reden wir nicht drüber. Die Alternative wäre im Ort davor eins gewesen, auf dem dubiose Gestalten Geld gegen Ware auf dem Parkplatz tauschen. Nein, Danke.

image

image

image

Die coolste Kneipe ist das alte Fuhrmannshaus gegenüber der Kirche! Liebe Grüße 😉

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.