Fazit Gran Canaria, Maspalomas

Enttäuschend war sicherlich das Wetter, denn wer um diese Jahreszeit Kanaren bucht, der möchte Sonne. Nun denn, Petrus war bekanntlich noch nie mein Freund und Wetter ist, wie es ist.

Bild aus Echtmoos

Das Hotel „Faro“ der Lopesan-Gruppe war mega, das ließ wirklich keinen Wunsch offen. Von der Zimmergröße über das Design bis zu Atmosphäre und Service. Definitiv fünf Sterne war das Essen. Unfassbare Qualität, Zubereitung und Geschmack. Auch die Idee, sowohl Menü als auch Buffett zum Abendessen anzubieten, sensationell. Ich hab leider eine Hemmschwelle, mein Essen im Restaurant zu fotografieren, daher müsst ihr mir das einfach so glauben.

Zimmer mit Meerblick oder Leuchtturm lohnt sich auch auf jeden Fall.

Die Gegend war furchtbar und hatte absolut gar nichts kanarisches. Nicht mal weit und breit. Das einzig „schöne“ war die Düne, aber die, wie wir wissen, auch nur bis 9 Uhr morgens. Nun denn, fällt einfach in die Kategorie „kein zweites Mal“. Generell finde ich eine Woche Pauschalurlaub nicht verkehrt. Aber wenn schon kein Abenteuer, dann wenigstens mit Sonnenschein. Mit viiiiiiiiiiiel weniger Mensch und viiiiiiiiiel mehr Natur, Authentizität und Gemütlichkeit. Neue Reise, neues Glück 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..