50 / 12

Ich sitze gemütlich auf meinem Sofa und klimpere fröhlich durchs Internet, was einem ja immer das schickt, womit man es füttert. Da stoße ich auf eine Seite „Megamarsch“. Eine Veranstaltungsreihe in mehreren Städten Deutschlands, bei der man 100 Kilometer am Stück geht. Da das vermutlich nur etwas für die ganz harten ist, kommt jetzt der kleine Bruder ins Spiel: 50 / 12. Das heißt 50 Kilometer in 12 Stunden. Das ist nicht gerade ein Kinderspiel, wenn man sich überlegt, dass man in diesen 12 Stunden auch essen, trinken, pullern und Pausen machen muss. Zwei Stunden für den Krims abgezogen, musst du also einen Fünfer-Schnitt laufen. Und das über 12 Stunden! Ich würde sagen, Respekt und Anerkennung.

Das schlimmste ist, es lässt mich nicht mehr los! Ich überlege ernsthaft, in diese Challenge einzusteigen. Hannover findet am ersten Maiwochenende statt, ich hätte also auch noch genug Trainingszeit.

Der Engländer würde sagen „Leave that with me“, aber ich hab schon die Schuhe an 🙂 Es ist grau und nieselt, aber ich gehe mal 15 zum Warmwerden im 5,5er Schnitt. Ich bin mir nicht sicher, ob das ja doch zeitintensive Training in mein Leben passt, aber ich fang erstmal an. Und das schönste ist: Dem Frühling entgegen 🙂

2 Kommentare

  1. Das hab ich auch mal überlegt, ob ich bei sowas mitlaufen soll. Hab mich dann aber dagegen entschieden: Zu voll, zu viel Asphalt und unnötige Quälerei. Aber ich lese dann gern mit! 🤣👍

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.