Frischzellenkur

Nach dem Frühstück steige ich in den Pool, der natürlich unbeheizt ist. Mein Hagelschaden ist in Sekundenschnelle weg, bei 18 Grad zieht sich alles zusammen. Danach ist mir umso wärmer. Herrlich.

Nach dem Mittag verziehen sich die dunklen Wolken und ich gehe nach Polle. In meinem Rücken liegt übrigens der Campingplatz.

Links die Burg
Pano von der Burg

In meinem Status habe ich heute stehen „Ich weiß nicht, ob es mich stolz machen soll, aber es ist Anfang September und ich habe schon meine Weihnachtsfigur erreicht“. Das ist leider Fakt, ab Montag muss ich kürzer treten.

Es wird auch Zeit, dass ich den Weg zurück in die Muckibude finde, denn mein erstes Reiseprojekt 2022 heißt Inselüberquerung Mallorca. Durchs Tramuntanagebirge. Zu Fuß natürlich. Ohne Training wird das nichts. Um den Druck zu erhöhen, schlucke ich das Stück Kuchen runter und rufe im Fitnessstudio an. Mein Trainer ist erst Montag wieder da. Immerhin gibt es ihn noch!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.