Wellenreiten (Bucht von St. Ives, Hayle)

Das Geplärre geht schon morgens weiter. Ich packe meine Sachen und warte lieber auf irgendeinem Parkplatz bis man mich reinlässt als hier. Ich habe Glück und der freundliche Holiday Park lässt mich rein. Hier bin ich wegen des Strandes, des Wetters und der A30 hier. Ein kleiner Abstecher an die Nordküste, die eigentlich erst für den Rückweg vorgesehen war. Aber DAS Wetter in DER Bucht, das kommt vielleicht nicht wieder.

0717-010

0717-02

Die Anlage hier ist irgendwas zwischen Traum und Alptraum. Alles voll mit Bungalows und hunderten von Menschen. Aber… direkt am Strand und wie manche behaupten, in der schönsten Bucht Englands. Am Strand verläuft sich die Menge, in den sanitären Anlagen eher nicht.

0717-03

0717-04

0717-05

Ich verbringe den ganzen Tag am Meer. Mit hin und herlaufen, Schätze sammeln und den Wellenreitern zusehen. Hier ist nämlich nichts mehr mit lauschigem Ärmelkanal… 14 Grad Wassertemperatur! Aber den Engländer schreckt auch nichts ab.

0717-06

Und abends geht es dann zum kollektiven Sonnenuntergang gucken.

0717-07

0717-08

Und das hier ist der Blick aus meinem Bett.

0717-09

Wieviel Paradies passt eigentlich auf eine Netzhaut?

*****************************************************

Surfing

The screeming goes on in the morning. I pack my things and rather wait on any parking than here. I am lucky and the friendly Holiday Park lets me in. I am here because of the beach, the weather and the A30. A little detour to the north coast, which was actually planned for my way back. But THIS weather in THAT bay might does’nt come back.

The site is something betweed dream and nightmare. Full of bungalows and hundreds of people. But directly at the beach and as some people say… the most beautiful bay in England. At the beach the crowd scatters, but not on the toiletts and showers.

I spend the whole day at the beach. Walking up and down, finding treasures and watch the surfing people. The water here is not the warm Channel anymore… 14 degrees water temperature! But the English doesn’t discourage anything.

In the evening everybody watches the sundown.

And that here is the view from my bed.

How much paradies suits on one retina?

2 Kommentare

    • Ja, das ist eins meiner vielen Talente 🙂 Im Ernst: Da die Brandung hier echt gefährlich ist, waren in der ganzen Bucht nur zwei Bereiche zum Baden abgeteilt. Da tummelt sich dann alles und rechts und links davon sieht es so aus wie auf meinen Bildern.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.