Ein Fahrradlenker (Varel, Dangast)

wer dieses Wort in meiner Gegenwart erwähnt, lebt zur Zeit ganz gefährlich. Wie lange kann man schreien bis die Stimme weg ist? Jedenfalls länger als 12 Stunden. Am Strand gab es ein Fußballturnier, was die pubertierenden Schreihälse nicht davon abhielt, die ganze Nacht dieses Lied zu grölen. Das erste Mal von Mutti weg und sich schön Havanna bei fast 30 Grad in die Birne kippen. Das kommt dann dabei raus. Ich hab kein Auge zugemacht und brauche jetzt ein Bett. Von mir aus mitten in der Nordsee. Hauptsache ruhig.

0603-1

In Dangastermoor finde ich das Passende und falle völlig genervt und übermüdet ins Bett. Bis es keine 30 Minuten später Sturm klingelt. Irgendwelche Idioten, die fragen wollten, ob noch ein Zimmer frei ist. Schlafmangel hin oder her… Ihr habt sie doch nicht alle. Was geht in manchen Menschen vor? Er erwähnt aber nicht das Wort Fahrradlenker und so bleibt das Gewitter die beherrschende Schlagzeile in Deutschland anstatt die meines Amoklaufes.

Ich schwinge mich aufs Rad. Oben seht ihr Dangast und den Jadebusen. Nicht schön, wenn ihr mich fragt. Weiter geht es am Deich entlang

0603-3

in den Hafen nach Varel.

0603-4

Der ist süß und hat schöne Fischrestaurants.

0603-5

Und die evangelische Kirche hat Humor:

0603-6

Zum Schluss wieder mein Fundstück:

0603-2

Also… Beim nächsten Mal bin ich nicht so gnädig 😉

******************************************************************************************

A bycicle handlebar

This is a warning. It is very dangerous at the time to mention this word. How long can anybody shout without losing his voice? Definitely longer than 12 hours. There was a soccer tournament at the beach and there is a song called „A bycicle handlebar“, which might be funny to listen to once, but not the whole night. Teens being away from mumy for the first time drinking Havanna Club like water in 30 degrees heat. And that’s the result. I didn’t sleep at all and really need a bed now. That could be in the middle of the North Sea. I don’t mind. Just quiet, please.

I find the right bed in Dangastermoor and go to bed immediatly. Less than 30 minutes later somebody rings the doorbell again and again and again. Like in an emergency. So I get out of bed, open the door and the guy in front of me just asks if there is a free room. Some people are really mad. But he doesn’t mention the word bycicle handlebar, so the thunderstorms stay the News headline in Germany. Instead of my rampage.

I take my bike and go to Dangast and the Jadebusen. Not really nice, if you ask me. I follow the dike and come to Varel’s harbour, which is cute and has nice fish restaurants.

And the protestant church a good sense of humor.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.