Alte Sorten von Ewald Arenz

Nachdem mir dieses Buch zum dritten Mal unabhängig voneinander in Buchhandlungen empfohlen wurde, habe ich es gekauft. Es geht um zwei Frauen. Liss betreibt alleine einen alten Hof und eines Tages kommt Sally zu Fuß daher. Sie ist noch minderjährig und Liss ist vom ersten Moment an klar, dass sie irgendwo ausgerissen ist. Sie nimmt sie auf, ohne sie auszufragen und dadurch entsteht die erste Verbindung zwischen den beiden. Sally fühlt sich zum ersten Mal in ihrem Leben akzeptiert, wie sie ist.

Im Verlauf der Geschichte wird klar, dass beide dunkle Flecken in ihrer Vergangenheit haben und dass die beiden so verständnisvoll miteinander umgehen, weil sie sich unfassbar ähnlich sind.

Mir hat es gefallen, an manchen Stellen war es mir zu übertrieben und unrealistisch. Dennoch, zwei mutige Frauen, die ihren Weg gehen und sich mit ihren Emotionen manchmal selbst im Weg stehen. Notfalls auch mit dem Kopf durch die Wand. Vielleicht wurde mir das Buch deshalb empfohlen? 🤭

⭐️⭐️⭐️

Ein Kommentar

  1. Genau! Meine Mutter hat mir das Buch vor Längerem empfohlen. Meine Mutter halt! 😜
    Generationen treffen sich, verstehen sich trotz aller Schranken .. Ich erinnere mich, dass ich es ganz gut fand, aber worum ging es nochmal? 😄

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..