Im Westen die besten

War schon vor 20 Jahren der Slogan der Menschen von hier. Damals, als Vertriebsmeetings noch drei Tage gedauert haben und man zweieinhalb davon betrunken war. Da war ich noch jung, schön und wild.

Ich assoziiere Kfz-Kennzeichen und Orte auf Verkehrsschildern mit den Menschen der letzten zwei Jahrzehnte. Egal, ob Unterhaltungselektronik oder Hausbau. Es waren großartige Zeiten.

Apropos großartig… Lüdinghausen muss man gesehen haben. Es war das Ziel meiner heutigen Radtour.

Dortmund-Ems-Kanal
Burg Lüdinghausen
Burg Vischering

Ganz süße kleine Altstadt mit gaaaaanz tollen Einrichtungsgeschäften. Hier weht offensichtlich schon niederländischer Wind. Man gut, dass ich mit dem Rad unterwegs war, der Bulli wär jetzt voll.

Klugscheißerwissen am Rande: größter Ammonitenfund der Welt: in Seppenrade mit 1,80 Meter Durchmesser.

Ich hab tatsächlich gezuckt, mich bei der einen oder anderen Person aus alten Zeiten zu melden und hab es am Ende gelassen.

Erinnerung heißt laut Wikipedia „mentale Wiederbelebung früherer Ereignisse“ und das bleiben sie manchmal auch besser. Mental.

Zum Abschied gibt‘s noch ne ordentliche Dusche…

… von Westen.

2 Kommentare

Schreibe eine Antwort zu DoppelD Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.